Lachgassedierung

Die dem Patienten zugeführte übliche Lachgaskonzentration, ruft einen Bewusstseinszustand hervor, der gekennzeichnet ist von Leichtigkeit und Entspannung. Angst und Verspannung lösen sich und ein beruhigendes Gefühl der Geborgenheit wird hervorgerufen. Mit der Angst nimmt auch die Schmerzempfindlichkeit stark ab, die Behandlung wird für die Patienten erträglicher und der oft typische Würgereiz bei Angstpatienten praktisch aufgehoben.